Eugene Tichindeleanu, Primarius

John Bak Dinitzen, 2. violin

  • John ist seit 1988 Mitglied der 1.Geigen im Copenhagen Philharmonic Orchestra. 
    Er war Mitglied des Louisiana Museum Art Ensemble und  spielte mit seinem Artium-Quartett zahlreiche Konzerte im In-und Ausland.
    Schon als 12jähriger gewann er mit seinen Geschwistern im Dinitzen Trio den Talentpreis im Berlingske Musikwettbewerb.
    Als Solist trat er mit Copenhagen Phil. und dem Louisiana Museum Art Ensemble auf.
    John studierte bei Eyvind Sand Kjeldsen und bei Pierre Amoyal in Paris.
    Kammermusikstudien bei Milan Vitek, William Pleeth, dem Beaux Art Trio und Mstislav Rostopovich.

Bernd Rinne, bratsch

  • Bernd Rinne ,Viola, ist seit 1998 1.Solobratscher der Copenhagen Phil. Davor war er in Deutschland als Kammermusiker und  Solist tätig. 1983 gründete er das Haba-Quartett und spielte mit dem Quartett u.a. große Zyklen französischer Musik.

    Als Solist trat er mit mehreren Kammerorchestern und mit den Kopenhagener Philharmonikern auf.

    Mehr als 40 Komponisten schrieben Werke für Ihn und seine Ensemble.

    Bernd leitete zahlreiche Kammermusikkurse in Deutschland Holland und Österreich. Von 1989 an war er Leiter der Ahlhorner Kammermusikkurse.

Richard Krug, cello

  • Richard Krug ist seit 1998 erster Solocellist des Copenhagen Phil und hat sich im dänischen Musikleben als gefragter Solist und Kammermusiker etabliert. Der gebürtige Berliner hat in seiner Heimatstadt studiert und debütierte im Jahre 1997. In seinen Studienjahren nahm er an vielen Meisterkursen teil und spielte als Solocellist in der Jungen Deutschen Philharmonie. Richard Krug war mehrere Jahre lang Mitglied des Kölner Minguet Quartetts. Er ist mit dem Copenhagen Phil häufig als Solist aufgetreten und hat als Solocellist im Danish National Radio Symphony Orchestra gespielt. Darüberhinaus hat er einen Lehrauftrag am Königlichen Dänischen Musikkonservatorium in Kopenhagen.